Aktuelles

«   Seite 7 von 7

Dieses Zitat des schweizer Journalisten Walter Ludin beschreibt gut das Gefühl, wenn man wieder nach Hause kommt. So schön es auch "in der Fremde" ist, am wohlsten fühlt sich ein Franke in Franken.

Wegen einer Genussreise nach Italien, bin ich bis zum 28. September nicht erreichbar. In dringenden Fällen eventuell über die Mobil - Nummer. Ein Ziel unserer Reise ist das Weingebiet Soave. Obwohl der Soave oft als einfacher Weißwein bekannt ist, der in großen Mengen in die Welt exportiert wird, gibt es dort viel zu entdecken.

Im September beginnt die Kerwa Saison und zu jeder Kerwa gehört der Krapfen.

Die Küchla, Sträubla, oder eben Kirchweihkrapfen (und das sind nur einige Bezeichnungen) sind ein typisches Beispiel für Oberfranken. So haben viele Regionen bzw. Ortschaften Ihre besonderen Rezepte und wenn diese auch manchmal nur ein wenig variieren, so wird doch großer Wert auf diese Unterschiede gelegt.   

Wenn das Wetter wie im Moment (Ende August) nicht mitspielt, können die zahlreichen "wetterunabhängigen" Angebote in der "Fränkischen" und natürlich in ganz Ober- bzw. Franken punkten. So bieten die zahlreichen Museen genügend Gelegenheit, viel über unsere Heimat zu erfahren.  Alles über die Museen der Fränkischen Schweiz auf www.wiesentbote.de.

Vom 15. - 19. August ist der Marktplatz in EBS wieder Treffpunkt von Einheimischen und Gästen. Im "Herzen der Fränkischen Schweiz" kann man wunderbar feiern. Dazu hat die einheimische Brauerei "Schwanenbräu" ein helles Festbier eingebraut und rund um den Platz werden allerlei Köstlichkeiten angeboten. Auf geht´s!

Die Tourist-Information Forchheim hat zwei Termine für die neu entwickelten "Kulinarischen Stadtführungen" festgesetzt. Das besondere daran? Die Führungen sind frei buchbar, also nicht für Gruppen, sondern für Einzelpersonen. Ausführliche Information.

Heute beginnt für uns Forchheimer das Annafest. Zum 174. Mal im schönsten und größten Bierkeller der Welt, dem Forchheimer Kellerwald.

In Zusammenarbeit mit der Touristinformation Forchheim entstand eine neue Art von Stadtführung, die ab sofort von den Genussbotschaftern der Stadt Forchheim angeboten wird: Die Kulinarische Stadtführung

Für das erste geplante Genuss-Projekt haben wir die Arbeitsabläufe durchgespielt und gleich mal ein paar Fotos gemacht - zu sehen unter "Brotbacken in Buckenreuth".

Diese Homepage ist brandneu! Wir haben uns sehr bemüht, alle wichtigen Informationen einfach zugänglich zu machen. Wenn Sie etwas vermissen oder eine Anregung haben - bitte benachrichtigen Sie uns.


Vorherige Seite: Jürgen Zöbelein
Nächste Seite: Termine